Media
Follow us on our mission to increase efficiency and save resources in the road freight industry.

Weniger Emissionen im Straßengüterverkehr

08.06.2020

Weniger Emissionen im Straßengüterverkehr
EU-gefördertes Startup Tracks macht Logistik sauberer und effizienter

Der Straßengüterverkehr ist für 6%* aller Emissionen in der Europäischen Union verantwortlich. Das Berliner Startup Tracks bringt seine von der EU geförderte Emissionsmanagement-Plattform auf den Markt, die darauf abzielt, den ökologischen Fußabdruck von Logistikunternehmen zu verringern. 

08.06.2020, Berlin - Das Berliner Start-up Tracks GmbH geht offiziell mit seiner digitalen Emissionsmanagement-Plattform an den Start. Die Plattform hilft LKWFlottenbesitzern mit Echtzeit-Analysen sowohl Kraftstoffverbrauch als auch CO2 Emissionen zu reduzieren. 

Viele Unternehmen wollen bis 2050 vollständig CO2-neutral arbeiten. Um dieses Ziel im Straßengüterverkehr zu erreichen, spielt das Messen und Reduzieren von Emissionen eine entscheidende Rolle. Tracks analysiert die Daten eingebauter LKW-Telematiksysteme, um den Kraftstoffverbrauch vorherzusagen und die ihn beeinflussenden Faktoren sichtbar zu machen. Gegenwärtig arbeiten Lkw-Flottenbesitzer mit einer Marge von 3%**, während 30%*** der Kosten auf den Kraftstoff entfallen. Mit den bestehenden Systemen ist es praktisch unmöglich, den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen genau zu steuern.  

Tracks Gründer & CEO, Jakob Muus, sagt: „Unsere Vision bei Tracks ist es, den ökologischen Fußabdruck der Straßengüterverkehrsbranche zu reduzieren. Jeder will Geld sparen. Mit Tracks können Flottenbesitzer dabei die Umwelt schonen. Unsere vorausschauende Analyse empfiehlt Logistikern den besten LKW und die beste Route für eine bestimmte Fahrt. Langfristig wird dies dazu beitragen, die Emissionen und den Kraftstoffverbrauch erheblich zu reduzieren." 

Die Tracks-Plattform wird von der Europäischen Union aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung finanziert. Der Fonds unterstützt Projekte von kleinen und mittleren Unternehmen, die Innovationen in eine kohlenstoffarme Wirtschaft vorantreiben.

 

Über Tracks GmbH

Die Tracks GmbH ist ein Berliner Unternehmen, welches den Wandel der Straßengüterverkehrsbranche hin zu mehr Effizienz und Umweltverträglichkeit vorantreibt. Jakob Muus gründete Tracks im Januar 2018 mit der Vision, den Kraftstoffverbrauch und die Kohlenstoffdioxidemissionen des Straßengüterverkehrs zu reduzieren. Mit Hilfe von KI-basierten Analyse- und Prognoseinstrumenten hilft Tracks‘ Plattform Straßengüterverkehrsunternehmen dabei, wettbewerbsfähiger zu werden, indem es ihren ökologischen Fußabdruck verringert und ihre Effizienz steigert.  
 


Über Jakob Muus

Jakob Muus ist Gründer und CEO von Tracks GmbH. Jakob gründete Tracks im Jahr 2018 mit der Vision, den Kraftstoffverbrauch und die Kohlendioxidemissionen der Straßengüterverkehrsbranche zu reduzieren. Während seiner Zeit bei Volkswagen, war Muus für den Aufbau eines Innovationsteams in Wolfsburg zuständig und hat dabei reichlich Erfahrung im Innovationsmanagement gesammelt. Jakob Muus ist offizieller Sprecher des Future Mobility Panels beim Bundesverband Deutscher Startups (BDS). Der BDS setzt sich für die Gründungsfreundlichkeit des Landes ein und fördert innovatives Unternehmertum.  
 


Medienkontakt  

Jakob Muus

media@tracksfortrucks.com 

 

Quellen:

* https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/PDF/?uri=CELEX:32019R1242&from=EN 

** https://www.bcg.com/publications/2018/why-road-freight-needs-go-digital-fast.aspx 

*** https://theicct.org/sites/default/files/publications/ICCT_EU-HDV-tech-2025-30_20180116.pdf